Deshalb Regen nur auf der Wetterkarte im Sommer in Florida.
Sommerwetter in Florida ist garantiert heiß, aber selten heiß. TĂ€gliche Gewitter die in einem Viertel vorbei sein können.
Hohe Luftfeuchtigkeit macht den Sommer zu Floridas Nebensaison und wir weisen normalerweise darauf hin, dass es nur auf den Wetterkarten die ganze Zeit zu regnen scheint.

Sommar-vÀdret i Florida, Regen nur auf der Wetterkarte

Die Gewitter am Nachmittag vergehen schnell

Ob Sie es glauben oder nicht, es wird auch hier in Florida Sommer.
WĂ€rmer als normal und vor allem feuchter. Nachmittags gibt es oft Regenschauer – teils mit Gewitter.

Der Sommer ist eigentlich die Nebensaison in Florida.
Bis auf einige wenigen Ausnahmen sind die sogenannten Snowbirds (Amerikaner, die in Florida ĂŒberwintern) wieder in ihre nördlichen Gefilde geflogen.

Kaum ein Amerikaner macht im Sommer in Florida Urlaub, natĂŒrlich mit Ausnahme derjenigen, die allein wegen den VergnĂŒgungsparks in Orlando anreisen. Und St. Augustine, die Ă€lteste Stadt der Staaten, ist auch im Sommer gut besucht.

In den bestbesuchtesten Touristengegenden wie der Golf KĂŒste sĂŒdlich von Tampa, Miami und Umgebung, sowie den Florida Keys wird es im Sommer ruhiger. Dies macht sich nicht nur an der entspannteren Verkehrslage bemerkbar, auch die Hotels bieten gĂŒnstige Nebensaisonspreise an und es ist auf einmal viel einfacher, einen Platz im Restaurant zu bekommen, wo man sonst Schlange steht.

Im Sommer ist Florida also eher den EuropĂ€ern ĂŒberlassen, insbesondere die EnglĂ€nder und die Deutschen verbringen gerne hier ihren Sommerurlaub. Aber auch Franzosen und Skandinavier trifft man oft an, und die Russen und die Einwohner anderer Ostblockstaaten haben in den letzten Jahren den Sunshine State fĂŒr sich entdeckt. Wir NordeuropĂ€er lassen uns von der Hitze nicht abschrecken – wir dursten so sehr nach Sonne, Licht und WĂ€rme, dass wir die hohe Luftfeuchtigkeit und den gelegentlichen Regenschauer gern in Kauf nehmen.

In Florida dreht sich alles um das Wetter, das Klima ist die grösste Touristenattraktion des Staates. Auch hier auf der Florida Seite bekommen wir das zu spĂŒren: ein guter Teil der Fragen, die uns per Email erreichen, drehen sich um das Wetter in Florida.

  • Wie stark und wie oft regnet es?
  • Gibt es wirklich jeden Tag Gewitter?
  • Und natĂŒrlich wird oft nach der Wahrscheinlichkeit eines Hurrikanes gefragt.

Eines der ersten Dinge, die ein Neuankömmling lernt, ist wie schnell sich das Wetter in Florida Àndern kann, und das nicht nur im Sommer.
Das Zweite was man merkt, ist wie lokal begrenzt das Wetter hier sein kann â€“ es ist gut möglich, dass es in einem Stadtviertel regnet, wĂ€hrend im Nachbarviertel die Sonne scheint. 15 Minuten spĂ€ter ist es unter UmstĂ€nden dann genau umgekehrt.
Das sollte man besonders im Hinterkopf behalten wenn man in einem Cabrio unterwegs ist. Sieht man schwarze Wolken vor sich, sollte man lieber an der nÀchsten RaststÀtte anhalten und das Dach schliessen, sonst ist es gut möglich, dass man von einem kurzen, aber heftigen Regenschauer völlig durchnÀsst wird.

Das Wetter Àndert sich hier wirklich unglaublich schnell. Der Vorteil daran ist, dass eben auch der Regen schnell wieder vorbei ist und die Sonne selten lange auf sich warten lÀsst!

SommarvÀdret i Florida, Regen nur auf der Wetterkarte

Regen nur auf der Wetterkarte im Sommer

Eine Warnung: Die Strassen Floridas sind nicht immer auf starke RegenfĂ€lle ausgelegt – fahrt also lieber zu langsam als zu schnell, es kann rutschig werden!
Durch die heftigen Schauer ist zudem meist die Sicht beeintrĂ€chtigt. Ihr werdet feststellen, dass die Amerikaner die Warnblinkanlage des Autos anschalten sobald die Sicht etwas schlechter wird. Dies ist natĂŒrlich eine sehr effektive Art, die Strassensicherheit zu erhöhen, da man dadurch fĂŒr die anderen Autofahrer natĂŒrlich viel besser sichtbar ist.

Auch sieht man selten einen Einwohner Floridas in einem Cabrio durch die Gegend fahren. Diese Autos sind eher ein Erkennungszeichen fĂŒr Touristen, die ganz unbedarft die sogenannten Convertibles mieten.
Wer sich lĂ€nger hier aufhĂ€lt lernt die Sicherheit eines geschlossenen Daches und den Komfort einer Klimaanlage zu schĂ€tzen. Klar kann man in einem offenen Auto die Sonne geniessen solange der Fahrtwind einen kĂŒhlt. Aber wenn man das erste Mal an einer roten Ampel  hĂ€lt und drei Minuten lang die feuchte Hitze ertragen muss, fĂ€ngt man an, die Einheimischen zu verstehen. Vor allem wir dies nicht die einzige rote Ampel bleiben, der man in Florida begegnet…

Normalerweise sagt der Wetterbericht jeden Tag Unwetter an. Es muss ziemlich schwierig sein, in Florida als Wetterexperte zu arbeiten.
Dadurch das die Unwetter oft sehr plötzlich aufziehen und lokal begrenzt sind, sichern sich die Wettervorhersagen eben damit ab, generell Unwetter anzusagen.
Irgendwo in der Gegen wird schon eines stattfinden, und so liegen sie dann richtig, auch wenn der Grossteil der Urlauber und Einwohner der Gegend strahlenden Sonnenschein geniessen kann. Und selbst im Sommer kommt es vor, dass es tagelang gar nicht regnet.

Wenn wir aber einen typischen Sommertag in Florida beschreiben mĂŒssten, wĂ€re das wie folgt:
Temperatur 30-33Âș Celsius, hohe Luftfeuchtigkeit, meist sonnig am Vormitag mit einer hohen Wahrscheinlichkeit von kurzen Regenschauern oder Gewittern gegen Nachmittag oder am frĂŒhen Abend, die selten lĂ€nger als 20 Minuten dauern. Danach kommt die Sonne wieder heraus, aber es ist dann noch schwĂŒler als zuvor.

MIRA HAMZA
PETER SUNESON

LESEN SIE MEHR: Wetterstatistik fĂŒr 9 Standorte in Florida, Sonne, Temperatur, Regen

  • Hunderte von AktivitĂ€ten in Florida - AusflĂŒge, Nachtleben, Sport - hier buchen!
  • Auf die AktivitĂ€t klicken, um zu weiteren Angeboten zu gelangen
Booking.com