Ohne Auto in Miami Beach und South Beach – einer der wenigen Orte in Florida, an denen das möglich ist.
Lesen Sie unsere Insider-Tipps über das bekannteste Reiseziel der Welt.
Diese Strandstadt auf einer langen und schmalen Insel am Atlantik hat für jeden etwas zu bieten. Alter, Geschlecht, Interessen und Größe des Geldbeutels spielen keine Rolle.
SoBe (South Beach) ist ein obligatorischer Programmpunkt bei einem Urlaub in Florida. Aber dafür muss man nicht zwingend auch eine Unterkunft in South Beach buchen.

Without a car in Miami Beach, Sin coche en Miami Beach

Wir wollen vorerst Miami vergessen. Miami ist das Festland. Dort befindet sich der Flughafen. Miami Beach ist das Ziel der meisten Reisenden hier.
Das Zentrum der Strandstadt liegt 20 Kilometer vom internationalen Flughafen Miami entfernt. Die Fahrt dauert ungefähr eine halbe Stunde mit Bus, Auto, Taxi oder einem Hotel-Shuttle.

Wer an Miami Beach denkt, denkt an Art-Deco-Hotels, Nachtleben, den berühmte Strand und, nicht zuletzt, South Beach.
Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Entdecken Sie Ihr ganz persönliches Miami Beach mit unseren Tipps.

Miami Beach ist mehr als ein Ort mit nur Hotels, Restaurants und Nachtleben. Obwohl die Stadt genau dafür bekannt ist, nennen über 90.000 Menschen Miami Beach ihre Heimat.

96 Strassen von Süden nach Norden

Vom südlichsten Punkt der Stadt, also der Hafeneinfahrt und der 1. Straße, sind es 96 Blocks (Straßen) bis zur nördlichen Stadtgrenze. (Wenn man den gesamten Landkreis Miami/Dade betrachtet, erstreckt sich Miami um weitere 100 Blocks nach Norden.)

Durch seine längliche und meist schmale Form, ist es leicht , sich in Miami Beach zu orientieren. Die Collins Avenue bildet die Nord-Süd-Achse.
Die Nummerierung der Straßen (West-Ost) ist einfach: von 1 bis 96. Wenn die Adresse des Hotels 1200 Collins Avenue lautet, befindet es sich auf Höhe der 12th Street.

Fast überall ist der Atlantik in nächster Nähe, was hervorragend zur Orientierung dient. Auch an Hotels in der Nähe vom oder direkt am Strand gibt es dadurch eine grosse Auswahl.

Ohne Auto in Miami Beach – mit dem Bus oder den kostenlosen Trolleys

Ein Urlaub ohne Auto in Miami Beach? Diese Frage stellen sich unsere Leser oft. Die Antwort ist, dass es durchaus funktionieren kann, tatsächlich besser als an den meisten anderen beliebten Orten in Florida. Sie sind dann natürlich auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen, die hier aber besser organisiert sind, als in vielen anderen Städten Amerikas.

Auch gibt es den Airport-Beach Express, der direkt vom Flughafen zu einer Reihe von Haltestellen in South Beach fährt.
Es ist leicht, zum Festland zu gelangen, wo die öffentlichen Verkehrsmittel auch gut sind (für diejenigen, die Miami erkunden möchten).
Miami Beach verfügt über vier kostenlose Trolleys, die praktisch die gesamte Stadt abdecken (obwohl diese Option häufig mit einem Umstieg verbunden ist).
In Miami Beach kommt man also ohne Auto zurecht, besonders wenn man vorhat, seinen Urlaub hauptsächlich in South Beach zu verbringen. In diesem Teil von Miami Beach ist alles bequem zu Fuß erreichbar.

Die meisten Besucher Floridas entscheiden sich jedoch dafür, ein Auto zu mieten. In Miami Beach einen Parkplatz zu finden, ist nicht einfach. Die beste und günstigste Lösung: das Auto in einem der vielen Parkhäuser parken.

To do (and not to do) in Miami Beach

Die Liste, der Dinge, die man in Miami Beach machen kann, ist endlos. Ebenso die Liste der Dinge, die man vermeiden sollte.

Casa Casuarina – bekannt als Versace Mansion und Heimat des italienischen Modedesigners Gianni Versace bis zu seinem brutalen Tod 1997.
Das Art-Deco-Gebäude, ein architektonischen Meisterwerke, kann man auf eigene Faust erkunden oder eine Führung buchen.

Ocean Drive – von der 5th Street bis zum nördlichen Ende südlich der 15th Street. Option: Wenn man den Lummus Park entlang spaziert, kann man die vielen Luxusrestaurants umgehen. Mangos Tropical Café und das News Cafe sind hier unsere Lieblingsorte. Die Restaurants in den Hotels sollte man meiden, es sei denn, man möchte viel Geld für ein normales essen ausgeben…

Shopping – sollte man hier nur, wenn Geld keine Rolle spielt. Die Fußgängerzone in der Lincoln Road ist aber zumindest zum Schaufensterbummel einen Besuch wert. Bessere und billigere Einkaufsmöglichkeiten finden man an anderen Orten, wie z. B. eine der zahlreichen Malls von Miami.

Am Strand – besonders in der Gegend neben dem Lummus Park – sieht man die schönen Menschen. Auch entlang des weniger bekannten SoFi-Gebiets (südlich von Fifth).

Mieten Sie ein Fahrrad – es gibt verschiedene gute Wege, um durch die Stadt zu radeln. Der Miami Beach Boardwalk ist wahrscheinlich die beste Variante. Diese Promenade eignet sich auch hervorragend zum spazieren. Vom südlichen Ende in South Beach bis an das nördliche Ende am Indian Beach Park sind es fast 50 Blocks.

Sonntagsspaß – an dem Tag, an dem die meisten Menschen ihren Tag frei haben, wird der Ocean Drive zu einem Laufsteg. Hier führt man sein neues Auto vor oder trÄgt sein teures Kleid zur Schau.

Wohin auf dem Festland (mit oder ohne Auto in Miami)?

Es gibt in Wahrheit keinen wirklich guten Grund, den Miami Beach zu verlassen. Aber die meisten Leute wollen sich zumindest ein bisschen am Festland umsehen.

Die Innenstadt von Miami – Obwohl das Stadtzentrum heutzutage lebendiger ist, steht es nicht auf unserer To-Do-Liste. Man kann seien Zeit besser an nachfolgenden Orten verbringen.

Everglades – das einzige, was man in Südflorida gesehen haben muss.

Little Havana – das absolut beste Beispiel für Miamis ethnische Vielfalt. Dieses berühmte kubanische Viertel bietet exotischen Charme entlang der Calle Ocho.

Wynwood – ein Viertel, früher von Puertoricanern dominiert, das heute ein Synonym für Nachtleben und Shopping  ist, vor allem für Kunst ist. Letzteres zeigt sich hier unter anderem in Form von farbenfrohen Wandgemälden, die typisch für diese Gegend sind.

PETER SUNESON
MIRA HAMZA

LESEN SIE MEHR: Alles über die Abkürzung zum besten Mietautos

LESEN SIE MEHR: Key West verbietet Kreuzfahrtschiffe

  • Hunderte von Aktivitäten in Florida - Ausflüge, Nachtleben, Sport - hier buchen!
  • Auf die Aktivität klicken, um zu weiteren Angeboten zu gelangen
Booking.com